Unser Weinsortiment



Caberlot, Rosso Toscana IGT, Podere il Carnasciale
  Art.Nr.: 8993

Caberlot, Rosso Toscana IGT, Podere il Carnasciale   

   2015 - 300cl

Land / Region: Italien, Toscana

Traubensorte(n): Caberlot

Weintyp: Kräftiger, voller Rotwein

Trinkreife: Mittleres Reifepotenzial, gewinnt durch Flaschenreife (bis 10 Jahre nach der Ernte)

Zum Weingut: Die Geschichte des Podere Carnasciale und der Familie Rogosky ist bemerkenswert. Wolf Rogosky, gebürtiger Berliner und einer der erfolgreichsten Werbetexter seiner Zeit, erwarb 1972 für die Familie ein Landhaus in der Toskana. Von Anfang an hatte er die Absicht und den Traum, dort einmal einen aussergewöhnlichen Wein zu produzieren. Ende der 80iger-Jahre wurde er auf eine Rebsorte aufmerksam, welche bis anhin absolut unbekannt war. Der Agronom Remigio Bordini entdeckte in den Colli Euganei in der Region Veneto in den 1960iger Jahren zufällig einen einzelnen Rebstock, welcher sich als eine natürliche Kreuzung von Cabernet Franc und Merlot herausstellte. Zumindest deuteten alle Anzeichen darauf hin. Er selektionierte, vermehrte und pflanzte die Sorte in einem Versuchsweingarten in der Emilia Romagna und nannte sie Caberlot. Im Jahr 1986 erwarb Wolf Rogosky von ihm 3‘500 Setzlinge für das Podere Il Carnasciale. Wolf Rogosky konnte nur 5 Jahrgänge seines Traumes vinifizieren, er starb im Jahr 1996. Heute führen seine Frau Bettina und Sohn Moritz das Gut. Ursprünglich gab es nur den Caberlot als einzigen Wein, abgefüllt ausschliesslich in Magnum- und Doppelmagnumflaschen. In den Jahren 1999 und 2003 wurden zwei weitere kleine Rebberge angelegt, sodass die mit Caberlot bepflanzte Gesamtrebfläche heute 2 Hektar beträgt. Daraus werden zwei Weine produziert: der Caberlot und der Carnasciale. Das Etikett beider Weine ziert ein schlichtes Kreuz, welches die Kreuzung der beiden Sorten symbolisiert.

Zum Wein: Aus den ältesten Rebanlagen kommen die Trauben für den Caberlot. Der Unterschied der beiden Weine liegt im Grunde nur in der Selektion der Trauben, der Ausbau erfolgt für 22 Monate in französischen Eichenbarriques. Die Aromatik der Sorte und der beiden Weine ist denn auch tatsächlich eine Mischung aus der beerigen Fülle des Merlot und der würzigen, balsamischen Noten des Cabernet Franc. Konzentration aufgrund der niederen Erträge, Mineralität und Struktur wegen der Böden und Eleganz und Komplexität wegen des Mikroklimas sowie die Lagerfähigkeit runden diese einzigartigen Weine ab. Nirgendwo sonst gibt es einen Wein aus der Sorte Caberlot.



CHF 550.00    

Artikeldatenblatt drucken